header-3

Die Zahnpflege

Eine optimale Zahn- und Mundhygiene sind Voraussetzung für gesundes Lächeln mit schönen Zähnen.

Hygienemaßnahmen sind umso wichtiger für die Zähne, wenn diese gerade einer kieferorthopädischen Therapie unterzogen werden. Schließlich möchte niemand nach einer aufwendigen KFO-Behandlung „gerade Zähne mit weißen Rändern”. Allerdings gilt es während der kieferorthopädischen Behandlung Einiges zu beachten:

Eine herausnehmbare Zahnspange ist recht einfach mit der eigenen Zahnbürste und -creme zu reinigen. Zuerst mit warmen Wasser oder einer Reinigungslösung abspülen und danach alle Vertiefungen, Drähte und Schrauben bürsten. Zahnsteinähnliche Ablagerungen (gibt’s nicht nur an Zähnen!) können mit einer Wasser-Essig-Lösung (2:1) effektiv beseitigt werden. Aber das Abspülen danach nicht vergessen!

Bei einer festsitzenden Zahnspange sollte etwas mehr Zeit für die gründliche Reinigung der Zähne sowie der Zahnspange eingeplant werden. (mind. 2x täglich, morgens und abends) Die herkömmliche Putztechnik ist in der Regel aufgrund der aufgeklebten Brackets und eingebundenen Drähte nicht mehr geeignet. Stattdessen wird schrittweise oberhalb und unterhalb der Brackets geputzt, im 45° Winkel! Speziell für den Bereich zwischen den Brackets und unterm Draht sollten individuell geformte Bürsten (sog. Interdentalbürsten) benutzt werden. Für die am schlechtesten erreichbaren Zahnzwischenräume sollte schlussendlich die Zahnseide und Munddusche zum Einsatz kommen.

Für das Essen gilt: Alles möglich, aber feste Sachen (Apfel, Möhre etc.) nicht abbeißen, sondern in mundgerechte Stücke schneiden und dann auf den Zähnen kauen!

Für alle Fragen der Hygiene und Zahnpflege stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Rat und Hilfe zur Seite!

© 2016 Kieferorthopädie Dr. Carsten Bieber | Impressum