header-4

Erwachsene

Im Grunde ist die Indikation für eine kieferorthopädische Therapie beim ausgewachsenen Patienten identisch mit der der jugendlichen Patienten. Ziel ist das Erreichen eines gesunden Kauorgans, mit dem Kauen, Schlucken, Sprechen und Zahnreinigung problemlos möglich ist und auch noch schön aussieht.

Oftmals spielt gerade in dieser Patientengruppe der Erwachsenen die Ästhetik eine noch grössere Rolle als z.B. bei Kindern und Jugendlichen.

Die rasche und moderne Fortentwicklung der kieferorthopädischen Behandlungsmittel und -strategien in den letzten Jahren, erlauben heute auch bei Erwachsenen nahezu jede Zahn- und Kieferfehlstellung, bis hin zu Einzelzahnbewegungen zu therapieren. Notwendige Zahnersatzmaßnahmen lassen sich unter Umständen vermeiden bzw. durch bessere Zahnausrichtung sinnvoll optimieren. Parodontal vorgeschädigte und „abgewanderte” Zähne lassen sich zurückführen und entsprechend verblockt langfristig besser erhalten.

„Unsichtbare” Apparaturen (zahnfarbene Brackets, Brackets hinter den Zähnen (Lingualbrackets) oder durchsichtige Miniplastschienen (Aligner)) erlauben speziell bei Erwachsenen Behandlungen ohne wesentliche ästhetische Beeinträchtigungen durch die „Spange”.

© 2016 Kieferorthopädie Dr. Carsten Bieber | Impressum